Musizieren

Sie haben Lust bei uns mitzuspielen? Wenn Sie Erfahrung im Orchesterspiel oder passende Qualifikationen haben, vereinbaren Sie einen Termin oder eine unverbindliche Schnupperprobe mit unserem Musikervorstand.

Ausbildung

Wir arbeiten mit Ausbildern zusammen, die sich durch ihre Qualifikation oder langjährige Erfahrung für diese Tätigkeit auszeichnen. Informieren Sie sich bei unserer Ausbildungsleitung über unser Ausbildungsprogramm.

Mitgliedschaft

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit mit unserem Verein. Werden Sie passives und förderndes Mitglied unseres Vereins und unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrem jährlichen Mitgliedsbeitrag nachhaltig.

Feste Feiern

Ob beim Närrischen Treiben, beim Vatertagshock oder einem der Lindenbaumhocks im Sommer, erleben Sie die Kappelwindeck-Musikanten als gute Gastgeber für unterhaltsame Stunden.

Wer am ersten Mai in Kappelwindeck mit geöffnetem Fenster gefrühstückt hat, dem sind vielleicht die ein oder anderen musikalischen Mai-Grüße zu Ohren gekommen. Denn an diesem Samstagmorgen meldeten sich die Musikerinnen und Musiker aus dem Home-Office. Eine Mai-Tour, wie sonst üblich, konnte es zwar dieses Jahr nicht geben, dennoch sollte der Mai musikalisch seine Verkündung finden. Mit dem Stück “Der Mai ist gekommen”, was die Musikerinnen und Musiker in Kleingruppen aus dem Fenster, auf dem Balkon oder auf der Straße zum Besten gaben, fand man so eine Corona-gerechte Lösung. Wir möchten uns bei allen Nachbarn und Freunden des Vereins bedanken, die ihr Frühstücksei haben kalt werden lassen, um unseren Klängen zu lauschen und zu applaudieren.

Mit dem Wissen über unser treues Kappler Publikum, freuen wir uns schon jetzt auf Aktionen, wie den nächsten Vatertagshock, der auf das kommende Jahr 2022 verschoben werden musste. Zuversichtlich blicken wir dem Tag entgegen, an dem die Pandemie in den Hintergrund rückt und die Musik wieder im Vordergrund steht.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund.

Ihre Kappelwindeck-Musikanten

Altpapier-Drive-In

Das gewohnte Bild unserer Altpapiersammlung in Form von knatternden Traktoren und vielen tüchtigen Helfern, die durch die Straßen Kappelwindecks ziehen, gab es bei der Altpapiersammlung am vergangenen Samstag nicht zu sehen. Dass eine Sammlung, wie wir sie aus den Vorjahren kennen, in diesen Zeiten nicht möglich ist, war unserem Organisationsteam bewusst. Doch was sich am Morgen des 24. Aprils an der Raiffeisenhalle in Kappelwindeck abgespielte, war alles andere als gewöhnlich.

Geplant war eine Sammlung in coronagerechter Form. Doch als dieses Vorhaben kurzfristig abgesagt werden musste, galt es, spontan auf eine Alternative auszuweichen. So ergab es sich, dass die fleißigen Altpapiersammler aus Kappelwindeck und Umgebung ihre Päckchen vorbeibringen mussten, anstatt diese zur Abholung vor die Tür zu stellen. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich auf den Weg zur Ablieferung an die Raiffeisenhalle gemacht und so den Verein unterstützt haben. Wir konnten dank Ihrer Hilfe eine beachtliches Ergebnis erzielen, obwohl wir spontan umdisponieren mussten.

Ein großes Dankeschön geht auch an alle Beteiligten aus unseren Reihen, die kurzfristig zur Planung und Umsetzung beigetragen haben.

Mit dem Wissen, dass es so viele engagierte Freunde und Unterstützer des Musikvereins in Kappelwindeck gibt, blicken wir zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf die nächste Altpapiersammlung, die voraussichtlich am 23. Oktober stattfindet. Wie genau diese Sammlung ablaufen wird, ist noch nicht sicher. Wir werden Sie über die örtliche Presse und auf unserer Homepage informieren, sobald wir genauer Bescheid wissen.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund!

Ihre Kappelwindeck-Musikanten

Nikolaustüte für das Jugendorchester

Die traditionelle Nikolausfeier und der jährliche Auftritt beim Weihnachtsmarkt in Bühl müssen für das Jugendorchester Kappelwindeck dieses Jahr leider ausfallen. Doch wie bringt man trotzdem ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung zu den Kindern und Jugendlichen des Orchesters nach Hause?

Bild Nikolausaktion

Unsere beiden Jugendvertreterinnen Sophia und Jessica (Bild: links nach rechts) haben sich dafür die Nikolaus-Tüte überlegt. Diese wurde am Nikolaustag früh am Morgen an die Haustüren der Jungmusiker verteilt.

Die Nikolaustüte wurde gefüllt mit Nüssen, Schokolade, Mandarinen und auch mit einem musikalischen Auftrag - Ein musikalisches Rätsel, bei dem ein bekanntes Weihnachtslied erkannt werden muss. Wenn das Lied erkannt ist, kann es auch gleich mit dem ebenfalls beigelegten „Kazoo“-Instrument gespielt werden.

Das Jugendteam der Kappelwindeck-Musikanten wünscht allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und viel Gesundheit!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.